Deutsch | English

K+S Transport GmbH

English

Containerspedition

Als interner Logistikdienstleister ist die Containerspedition der K+S Transport GmbH für die Abwicklung (Booking, Disposition, Dokumentation / Dokumentenmanagement) aller Aufträge von den europäischen Werken in die globalen Kundenmärkte der Geschäftsbereiche der K+S Gruppe verantwortlich. Die Containerspedition stellt dabei das logistische Bindeglied zwischen den Geschäftsbereichen und deren Endkunden dar.

Die Auftragsabwicklung der Containerspedition beinhaltet die ganzheitliche Planung/Organisation, Abwicklung, Steuerung und Kontrolle vom Werk bis zum Zielhafen. Diese Aufgabe umfasst die Organisation der gesamten Transportkette vom Vorlauf, über den Hauptlauf inklusive Nachlauf.

Jährlich wickelt die Containerspedition ein Gesamtvolumen von ca. 55.000 Container ab. Am Kalikai, der betriebseigenen Umschlagsanlage im Hamburger Hafen, werden ca. 80% beladen. Die restlichen 20% werden direkt von den Werken der K+S Gruppengesellschaften versendet und gelangen in der Regel im kombinierten Verkehr zum jeweiligen Abgangsterminal im Seehafen. Die reibungslose Abwicklung der Containervorläufe wird durch langjährige Kooperationen gewährleistet. Ein Großteil dieser Vorlaufmengen wird zum einen mit dem Baltic-Train-Containerzug (einem Logistikprodukt der K+S Transport GmbH) und zum anderen mit der Börde Container Feeder-Binnenschiffslinie transportiert.