Deutsch | English

K+S Transport GmbH

English

Kalikai - seit 1927 Herz und Motor

Leistungsfähige Hafen- und Transportlogistik

Fundament unseres Geschäftes ist der bereits seit Oktober 1927 arbeitende Lager- und Umschlagbetrieb Kalikai in Hamburg-Wilhelmsburg. Auf einem Gelände von über 95.000 m2 unterhalten wir Lagerhallen und Silozellen für trockene Schüttgüter mit einer Gesamtkapazität von 405.000 Tonnen.

An der 500 m langen Kaianlage fertigen wir pro Jahr um die 500 See- und Binnenschiffe ab. Mit drei Losebeladern erreichen wir Spitzenwerte in der Ladegeschwindigkeit. Für das Löschen stehen zwei Greiferanlagen zur Verfügung. 3,5 - 4,5 Mio Tonnen werden so pro Jahr umgeschlagen, davon über 1 Mio Tonnen in Containern. Sie werden vom Kalikai aus per LKW an die diversen Terminals verteilt und von dort hauptsächlich nach Fernost verschifft.

Eine wichtige Voraussetzung für gleichbleibend hohe Qualität ist die sortenreine Lagerung der Produkte. Dafür steht uns in zwölf Lagerhallen und sechs Silozellen eine Vielzahl von Separierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Kapazität der jeweiligen Lagerorte reicht von 8.000 bis 45.000 Tonnen.

Die landseitige Annahme von Produkten erfolgt zu 90% über die Schiene. Auf einer entsprechenden Gleisinfrastruktur werden die Exportmengen direkt zur Entladung am Kalikai transportiert und dort über zwei Tiefbunker mit einer Nennkapazität von 26.000 Tonnen pro Tag eingespeichert. Mit einer gut ausgebildeten und hochmotivierten Mannschaft sowie effizienten technischen Strukturen und Fördersystemen stellen wir höchste Flexibilität beim Umschlag sicher. Beim Export von Massengut ist der Kalikai somit führend im Hamburger Hafen.

Die Produktqualität wird durch unabhängige Sachverständige kontinuierlich vor Ort kontrolliert. Auch die besonders strenge Zertifizierung durch die australische Quarantäne-Behörde AQIS ist für uns Selbstverständlichkeit. Zudem ist der Kalikai ISPS-zertifiziert. Besondere Produktanforderungen seitens der Kunden bezüglich der Beschaffenheit des Produktes wie z.B. die Granulometrie werden als höchste Priorität behandelt und mit allen möglichen Mitteln umgesetzt.

Daten und Fakten

Gesamtfläche

95.000 m2

Länge der Kai-Anlagen

500 m

Wassertiefe

11,30 m (bei mittlerem Niedrigwasser)

Lagerkapazität

405.000 to in 12 Hallen und 6 Silozellen

Gleisanlage

Landseite 2.800 m
Wasserseite 1.500 m

Bandanlage

ca. 12.000 m

Entladekapazität Bahn

bis zu 1.200 to/Stunde oder 26.000 to/Tag

Schiffsbelader

3 (Kapazität 2.000-3.000 to/Stunde)

Greifer

2 (Kapazität 12/20 to)

Absack- Ausrüstung

3 Linien für 25/50 kg- Säcke in Container
1.000 kg-Big-Bags

Container Beladung (Bulk)

ca.100 Container (20‘) pro Schicht/pro Beladestation
Mehrere Beladestationen zeitgleich möglich

Techn. Umschlagsleistung

max. 45.000 to/Tag